www.RIF-eV.de
www.RIF-eV.de | Inhouse-Schulungen | 19.07.2019

Inhouse-Schulungen zu Zuwendungen auf Kostenbasis

Unser Angebot:

Mit unserem Schulungsangebot helfen wir Ihnen, sich entweder wertvolles Grundlagenwissen im Bereich Förderprojekt-Controlling und Kostenprüfung anzueignen oder bereits bestehendes Know-how gezielt zu erweitern. Wahlweise können daher individuelle Inhouse-Schulungen mit von Ihnen benannten Problemstellungen oder Grundlagen-Workshops durchgeführt werden. Die konkreten Schulungsinhalte werden im Vorfeld Ihren speziellen Bedürfnissen und Erfahrungen angepasst. Idealerweise ermitteln wir dazu gemeinsam den Informationsbedarf und legen darauf aufbauend die Schulungsinhalte fest. Es wird ausreichend Zeit für die Besprechung konkreter Fälle und Rückfragen eingeplant. Im Anschluss an die Schulung wird eine auf Basis des Austauschs überarbeitete Dokumentation der Seminarinhalte zur Verfügung gestellt.

Maßgeschneiderte Workshops zu Spezialfragen:

Während die meisten Weiterbildungen eher breit ausgerichtet sind, können wir bei Inhouse-Veranstaltungen auch sehr spezielle Einzelfragen kompetent vertiefen. Durch unsere laufenden Forschungsarbeiten, die Kommentierung im Ebisch/Gottschalk sowie den Austausch mit allen relevanten Akteuren im Feld der Kostenprüfungen können wir auch Themen inhaltlich vorbereiten, für die zumeist in einer Standardschulung der zeitliche Raum fehlt. So können sich einzelne Workshops beispielsweise nur mit Fragen der kalkulatorischen Abschreibungen oder der Berechnung von Mitarbeiterstundensätzen befassen oder einzelne Fälle aus Ihrem Hause intensiv aufgreifen.

Adressatenkreis:

  • Fördermittelgeber
  • Projektträger
  • Zuwendungsempfänger
  • Forschungsinstitute

Ihre Vorteile:

Individuelle Schwerpunkte sowie fallbezogene Problemstellungen werden flexibel vertieft. Im Rahmen des Seminars findet unter den Teilnehmern ein Erfahrungsaustausch statt, der für Ihren konkreten Anwendungskontext einen Mehrwert bietet. In den Schulungen werden Ihnen die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse kombiniert mit jahrelanger Praxiserfahrung im Bereich Zuwendungen zur Verfügung gestellt. Eine Anerkennung der Schulung als Fortbildung ist problemlos möglich. Auf Wunsch werden Teilnehmerzertifikate ausgestellt.

Inhalte:

  • NKBF 2017
  • Antragsstellung und Vorkalkulation
  • Kostenermittlung gemäß LSP
  • Überleitung von Ausgaben- auf Kostenbasis
  • Kostenprüfung bei Zuwendungen durch die Preisüberwachungsstellen (PÜ)
  • Methode der Pauschalierten Abrechnung als Alternative
  • Prüfungssichere LSP-Kalkulation,
  • Eliminieren förderschädlicher Anteile
  • Kalkulation von Mitarbeiterstundensätzen
  • Umgang mit größeren Investitionen/Abschreibungen
  • Definition von Kosten mit Beispielen, z.B. Abgrenzung Materialkosten/AfA
  • Unterschiede in der Zuwendung von Kosten/Ausgaben
  • etc.

Termine: nach Vereinbarung

Schulungsort: bei Ihnen vor Ort

Kosten: individuell je nach Schulungsaufwand

Referenzen: Unter anderem in den folgenden Organisationen wurden bereits erfolgreich Inhouse-Schulungen durchgeführt ...

Programmbüro der Internationalen Klimaschutzinitiative (GIZ)

Kontakt: Bei Interesse an einem Veranstaltungstermin wenden Sie sich bitte an: jonas.mengis(at)rif-ev.de